Archiv für Februar 2009

Hallo, Zielguppe!

Rezension einer Jura-Ausbildungszeitschrift

Die sechsmal im Jahr erscheinende Ausbildungszeitschrift „justament“ macht gleich zu Beginn, im Editorial, einen überaus sympathischen Eindruck. Dort gewährt der Chefredakteur des Hefts, Thomas Claer, einen Blick in die Abgründe des in der „Karriere-Zeitschrift für Juristen“ goutierten Humors. Er gibt einen Witz wider, den ein Leser eingesandt hat: „Was sagt ein Prädikatsjurist zu einem Viererjuristen? Einmal Currywurst mit Pommes, bitte! Und was sagt ein Prädikatsjurist zu einem Dreierjuristen? Einmal zum Hauptbahnhof, bitte!“ Sicherlich, man möchte losprusten! Allein: „Also, Leute, strengt Euch an“, mahnt der Chefredakteur.

Weiter hinten, nach einem Schwerpunkt zum Umweltrecht, in dem vor allem Studierende und Referendar/innen zu Wort kommen, versucht sich die Zeitschrift noch in Buntem. In der Rubrik „Scheiben vor Gericht“ gibt es regelmäßig Plattenkritiken, wobei das „Urteil“ des Rezensenten stets in ganz besonderer Form abgefasst ist. „JaKönigJa: befriedigend (9 Punkte)“, „The Notwist: vollbefriedigend (11 Punkte)“. Das kann man nicht einmal mehr als Pennälerhumor entschuldigen, so affirmativ und doof ist es.
(mehr…)

Nächstes Treffen

am Montag, 9.3. um 18.30h im Freiraum, ESA W.

On vous souhaite la bienvenue…